PRESSE

Ein Bergfilm, der ganz besonderen Art! … Zwei ziemlich abgefahrene, ganz tolle Typen, die was zu sagen und auch wirklich was zu spielen haben! 
BR 1 Radio

Eine besondere Pilgerwanderung durch die Vorarlberger, Tiroler und Allgäuer Alpen…   …tiefgehende Erfahrungen, Freiheit und Lachen, Staunen und Begeisterung und gemeinschaftliches Erleben.“
Süddeutsche Zeitung, Bad-Tölz Wolfratshausen

Großartige Musik zwischen alpenländischer Tradition und Moderne, zwischen ironisiertem Schlager und virtuosem Jazz.
Vorarlberg Aktuell 

Im Zentrum steht die Leidenschaft Bärs/Schriefls für die Musik, die Steffen eindrücklich feiert.
Kulturzeitschrift, Österreich 

Filmisches Juwel  … Man sieht in dem Film, dass die Musiker Johannes Bär und Matthias Schriefl nicht nur unglaublichen Spaß haben an der Musik, an der Wanderung von Heimat zu Heimat. Man spürt vor allem auch ihre tiefe Verbundenheit zur Natur.  
Münchner Merkur, Weilheim

Eine ganz besondere Wanderung zweier Freunde … Sie machen aus der Tradition etwas Neues, gehen damit in die Zukunft und vereinen gleichzeitig die Welt.
Bayerischer Rundfunk “Rucksack-Radio”

Der Blechbläser Matthias Schriefl ist einer der buntesten Hunde in der Musikszene … und seitdem er ihn 2009 kennenlernte, gehört der Vorarlberger Kollege Johannes Bär fest zu seinem Universum dazu.  …  Wer die beiden schon einmal an den Alphörnern gehört hat, weiß, welch unglaubliche Dinge sie gerade aus diesem Instrument herauszaubern können. 
Süddeutsche Zeitung

Z’Fuaß“: Zwei Musiker auf besonderer Tournee: „Vo Mellou bis ge Schoppernou“ – das war vor zehn Jahren. Jetzt geht Johannes Bär von Andelsbuch im Bregenzerwald bis Maria Rain im Allgäu, zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten Matthias Schriefl. …  Sie sind die wahrscheinlich kleinste Blaskapelle, aber dafür die mit den meisten Instrumenten.
ORF Fernsehen Kultur

Downloads

Impressionen

Presseheft

Filmplakat, Logos & weiteres Material